Wie aus der Suche nach einem wirklich guten Fahrradständer ein neues Produkt wurde

Begeisterte Biker achten auf ihr Material. Da gehört die sachgerechte Lagerung des Fahrrads wesentlich mit dazu. Dieser Grundsatz galt auch für den leidenschaftlichen Radfahrer Michael Üblacker, dem Entwickler des GRANDSTAND.

Doch richtig fündig wurde er nie, was den perfekten Fahrradständer betrifft. Mit der Zeit kam, was kommen musste: das eine oder andere kleine Malheur, die ersten Kratzer durch das regelmäßige Im-Weg-Stehen und Umstellen-Müssen, der eine oder andere „Umfaller“.

Allmählich keimte immer stärker die Idee auf, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Gemeinsam mit Michael Herrmann, einem seiner technischen Mitarbeiter, wurde im Januar 2011 der Grundstein für den GRANDSTAND gelegt.

Das Rüstzeug sollte für jemanden wie Michael Üblacker vorhanden sein. Schließlich ist er seit vielen Jahren beruflich im Umfeld von Technik, Design und Produktentwicklung tätig.

Und weil ein Fahrradständer für perfekten Halt zwar gut, einer, der gleichzeitig auch Wartungsarbeiten zulässt, noch besser ist, sollte „seiner“ beides sein: Fahrradständer UND Montageständer.

Das Ergebnis ist GRANDSTAND, der intelligente Fahrradständer für optisch ansprechendes und sicheres Abstellen sowie für die hoch funktionelle Wartung. Ausgezeichnet mit dem EUROBIKE AWARD 2012!

GRANDSTAND für ambitionierte Radfahrer: Details

story-web-GS-WS-Story